+49 (0) 8662/13790-00Mo - Do 08:00-17:00 + Fr 08:00-13:00

Grandiose Neuerungen bei VectorWorks/InteriorCAD Version 2019

Posted in: Allgemein Started by

Grandiose Neuerungen bei VectorWorks/InteriorCAD Version 2019

Die neue Version 2019 von VectorWorks/InteriorCAD ist raus.

Die Programmierer von Extragroup haben sich wieder richtig ins Zeug gelegt, um den Konstrukteuren wichtige Neuerungen und Verbesserungen an die Hand zu geben.

Kantenfunktionalität erweitert
Maßerrichtung bis in die Fertigung
Sets in jedem Korpusgenerator Dialog
Beschläge, Texturen, Sets und Materialvorgaben im Netzwerk
Verbesserungen im Korpusgenerator
Bauteile ableiten und 2D Zeichnungen für die Werkstatt erzeugen
Bauteile abschneiden und verlängern
DXF/DWG Im- und Export
Schnellerer Zugriff auf Ebenen und Klasse
Verbesserte Schnittbox
Datenstempel mit Zusatzinfos
Überarbeiteter Plankopf
Bildeffekte im Ansichtsbereich
VectorWorks Graphics Module mit Multicore-Unterstützung

Wir von AV-Line haben diese Punkte auf Herz und Nieren geprüft.
Eine für uns herausragenden Neuerungen ist es, dass eine einheitliche Datenbasis für alle Teammitglieder geschaffen werden kann. Intelligente Beschläge, Materialien, Kanten, Beschichtungen und Oberflächen werden zentral administriert und stehen ohne aufwendige und unsichere Verteilroutinen in einem Datenpool per Direktzugriff zur Verfügung.

Einen erheblichen Zeitgewinn bringt die Möglichkeit, Beschläge zu kopieren und einfügen zu können. Sehr rechenintensiven Beschläge wie Schubkasten- und Zargensysteme im verbauten Zustand können nun in Sekundenschnelle dupliziert werden, ohne dass sie den Bezug zum Korpus verlieren. Das macht richtig Spaß!

Bisher von uns mit einem Workaround gelöst, gibt es jetzt on board einen Systemverbinder, der variabel genutzt werden kann, z.B. für den Clamex-Verbinder.
Das erleichtert uns und unseren Kunden die Anlage von Vorlagen und damit den Aufwand für Systemoptimierung.

Unser Fazit: Die neue Version unterstützt Teamarbeit und Standardisierung und bringt spürbare Zeitvorteile bei der Konstruktion. Der Umstieg auf 2019 lohnt sich auf jeden Fall.

Never change a running system?

Haben Sie auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass nach einem Software-Update nicht mehr alles so war wie vorher?
In dieser Situation ist es wichtig zu wissen, an welchen Stellschrauben man drehen und wie man mit den Neuheiten umgehen muss.
Da hilft es beim Umstieg ungemein, wenn der Konstrukteur von AV-Line bereits seine Erfahrungen mitbringt.

Für unsere Kunden ist der Umstieg inzwischen zu einer Selbstverständlichkeit und Routine geworden. Mit dem Serviceabo von AV-Line und dem darin enthaltenem jährlichen Servicetag ist der Umstieg an einem Tag zu meistern.
Am nächsten Tag läuft das neue System mit allen Anpassungen wieder wie gewohnt und die relevanten Neuerungen wurden von AV-Line auch gleich eingerichtet und erklärt.
Nach einem Tag sind Sie up to date, steigern Ihre Performance und nutzen Ihre Software optimal.

Und jetzt ein Beispiel aus der Praxis!

Herr Jan Kammann (Geschäftsführer der Heinz Kammann GmbH) meinte nach dem Servicetag:

„Alleine hätten wir das nicht hinbekommen. Den Servicetag finde ich sehr gut. Gerade beim Update war die Unterstützung wichtig! Die Tipps sind sehr hilfreich. Um alles selbst herauszufinden, bräuchten wir ein vielfaches der Zeit.“

Wir bedanken uns bei Hr. Kammann und seinem Team für das entgegengebrachte Vertrauen und die großartige Zusammenarbeit und wünschen Ihnen viel Freude mit der neuen Version 2019!

Euer AV-Line Team